Praxis für Ergotherapie
Weder & Klaus

Neurofeedback

Therapie die

tiefer geht.

Alternativtext

Noch lange kein

altes Eisen!

Pädiatrie

Gemeinsam einfühlsam

zum Ziel.

Wer sind wir?

Willkommen in Ihrer Ergotherapie für Zittau, Oppach und Umgebung.

Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen. ergo leitet sich vom griechischen ergon ab. Es bedeutet soviel wie handeln, sich betätigen, den Alltag bewältigen.

Ziel der Ergotherapie ist das Erlangen oder Wiedererlangen körperlicher, geistiger und sozialer Selbstständigkeit. Ziel kann auch die berufliche Wiedereingliederung oder bei Kindern eine bessere Integration in ihr Umfeld sein. Auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen einen Einblick und Informationen über die Arbeit in unserer Praxis für Ergotherapie in Zittau geben.

Selbstverständlich machen wir auch Hausbesuche.

Warum Sie bei uns richtig sind.

Erfahrung in Therapie, Vorsorge und Behandlung.

Unsere Philosophie ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Patienten und deren Angehörigen, den verordnenden Ärzten sowie begleitenden Einrichtungen.

Durch permanente Weiterbildungen und Schulungen in den unterschiedlichen Spielarten der Ergotherapie können wir Ihnen mit unserem Team die größtmögliche Kompetenz garantieren.

Gemeinsam werden wir mit Ihnen individuelle Therapieziele festlegen, welche mittels klassischer ergotherapeutischer Maßnahmen und modernen Therapiemethoden angestrebt werden.

Was können wir für Sie tun?

Wir bieten Ihnen ein weites Spektrum an Leistungen in unseren Praxen in Zittau und Oppach sowie bei Ihnen Zuhause.

Neurofeedback

Neurofeedback ist eine weltweit eingesetzte, wissenschaftlich anerkannte Methode zur Messung und zur Verbesserung der Gehirnaktivität. Hirnaktivität, im normalfall über unsere Sinne nicht wahrnehmbar, kann durch EEG-Messgeräte sichtbar gemacht werden.

Ziel ist es, durch eine Optimierung der Hirnströme die Wahrnehmung, das Denken, die Aufmerksamkeit, das Verhalten und das Wohlbefinden nachhaltig positiv zu beeinflussen.

Geriatrie

Die Geriatrie, auch Alters- oder Altenmedizin bzw. -heilkunde, ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen. Dies betrifft vor allem Probleme aus den Bereichen der Allgemeinmedizin und der Inneren Medizin, der Orthopädie, Neurologie und Psychiatrie(Gerontopsychiatrie).

Neurologie

Die Neurologie ist die Wissenschaft und Lehre vom Nervensystem, seinen Erkrankungen und deren medizinischer Behandlung. Sie stellt seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein eigenständiges Teilgebiet der Medizin dar. Die Grenzen zur Psychiatrie und zur Neurochirurgie sind dabei teilweise fließend.

Orthopaedie Chirurgie

Durch Kräftigung der Muskulatur, Verbesserung der Geschicklichkeit und Koordination Wiederherstellen der größtmöglichen Beweglichkeit.

Paediatrie ADHS

Konzentration ist gerichtete Aufmerksamkeit. Das heißt man kann seine geistigen Energien auf eine bestimmte Sache hin ausrichten, ohne von einer anderen Sache abgelenkt zu werden. Also eigentlich kann alles Andere ablenken, sei es auch noch so unbedeutend.

Paediatrie

Die Pädiatrie oder Kinderheilkunde ist die Lehre von der Entwicklung des kindlichen und jugendlichen Organismus, seinen Erkrankungen sowie deren Behandlung und Vorbeugung. Eingeführt wurde der Begriff Pädiatrie zuerst 1880 im Englischen als „Pediatrics“ durch Sir William Osler.

Psychiatrie

In diesem Teilbereich behandeln wir psychotische, neurotische und psychosomatische Erkrankungen in Einzel- und Gruppentherapie.